elorec - Katalysator-Recycling


Umweltbewusset Verwertung von Katalysatoren

Die elorec GmbH versichert auch beim Recycling von Katalysatoren ein umweltschonendes Verfahren, um sämtlichen Bedürfnissen gerecht zu werden. Hierbei ist vor allem zu beachten, dass es prinzipiell zwei unterschiedliche Methoden zur Rückgewinnung der entsprechenden Edelmetalle gibt, welche abhängig von der Art der Monolithen sind, die für die Katalysatoren verwendet werden. Diese lassen sich generell in metallische und keramische Katalysatoren unterscheiden. Um einen umweltfreundlichen und gleichzeitig auch effizienten Rückgewinnungsprozess zu garantieren, ist es daher unabdingbar auf Maßnahmen zu setzen, die auf die jeweiligen Katalysatoren und den dazugehörigen Monolithen angepasst sind. Die elorec GmbH ist mit den passenden Methoden für beide Sorten von Katalysator-Monolithen vertraut. Dadurch können wir als Entsorgungsfachbetrieb einen effizienten Ablauf zur Wiedergewinnung der verschiedenen Edelmetalle gewährleisten.

Wiedergewinnung von Edelmetallen

Eine Vielzahl an Katalysatoren ist  aufgrund der verschiedenen für den Prozess vorteilhaften Eigenschaften mit Edelmetallen – darunter bevorzugt Palladium, Platin oder auch Rhodium – beschichtet. Diese Edelmetalle können auch nach der Abnutzung des Katalysators verwendet werden, daher ist es also eine gute Idee, eine entsprechende Verwertung einzuleiten, um einen unnötigen Verlust zu vermeiden und auszuschließen. Die verschiedenartigen Beschichtungen können so nach der Wiedergewinnung für weitere Zwecke genutzt werden.